Rezension: Fuck you Love

image

Copyright: Privat Copyright Cover: Daniela Harting/2018

Allgemein

Titel: Fuck you Love

Autorin: Daniela Hartig

Seitenanzahl: 402

Preis: 12,90

Inhalt:
»Wenn ich eine gute Fee wäre, was würdest du dir wünschen?«, fragt sie.
»Eine Zeitmaschine. Um alle Fehler, die ich jemals gemacht habe, ungeschehen zu machen.«
Wenn aus einer harmlosen Party eine Nacht wird, die in einer Katastrophe endet.
Wenn eine einzige Sekunde dein ganzes Leben verändert und du eine getroffene Entscheidung nie wieder rückgängig machen kannst.
Was tust du dann? Quelle: Thalia

Meinung: 

Ich hatte hohe Erwartungen, die sich erfüllt haben. Ein emotionales Buch mit speziellen Charakteren. Der Einstieg fiel mir super leicht, obwohl Daniela Hartig einen eigen Schreibstil hat, der sich echt gut lesen lässt. Die Charakter haben mich alle überrascht. Floyd und Storm hatten beide einen sehr eigenen Charakter, deswegen war es nicht ganz so leicht sich in sie hineinzu versetzen, das hat mich aber nicht viel gestört. Ich fand es spannend über solche störrischen Charaktere zu lesen, da ich es so noch nicht gemacht habe. Die Story war ebenfalls spannende und hielt mich am lesen. Die Höhen und Tiefen haben mich immer mitgerissen und ich habe immer mit den beiden mitgelitten, wobei einige Entscheidungen nicht nach vollzieh bar waren. Dann kam das Ende und ich konnte nur fassungslos weiterblättern um zu gucken ob noch etwas kommt, kam es aber nicht und jetzt brauche ich bitte den zweiten Band. Das Ende hat mich zerstört und hat auch nochmal deutlich gemacht, was für ein sensibles Thema Vergewaltigung doch ist. Von mir gibt es 4,5/5 🌟

Dieser vergütete Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Daniela Hartig und enthält Werbung für ihr Buch „Fuck you Love“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s