Rezension zu Mit Gobi durch die Wüste

 

Fakten 

Titel: Mit Gobi durch die Wüste

Autor: Dion Leonard

Verlag: Harper Collins

Seitenanzahl: 304

Preis: 12,99€ [D]

 

Inhalt: 

Dion Leonard ist Ultra-Marathonläufer und lebt für die härtesten Rennen der Welt. Als er nach China zum 7-Tage-Rennen durch die Wüste Gobi reist, will er in erster Linie den Wettkampf gewinnen. Dafür hat er leichtes Gepäck und nur das nötigste Essen dabei. Womit er nicht rechnet: mit der kleinen Mischlingshündin, die ihn aus ihren großen braunen Augen an der Startlinie anschaut – und dann kilometerweit begleitet. Er nennt sie Gobi, sie schenkt ihm Mut, als er ans Aufgeben denkt. Und schließlich kehrt er während des Rennens für sie um. Davon, wie der kleine Hund mit großem Herzen einen besseren Mensch aus ihm gemacht hat, erzählt Leonard in diesem Buch. Quelle: Harper Collins

 

Meinung: 

Anfangs hatte ich bedenken, weil ich normalerweise keine Biografien lese, aber da es hier um einen Hund ging, dachte ich mir, warum nicht. Und dann habe ich angefangen zu lesen und war überrascht, die Erzählweise und der Schreibstil haben mich durch die Seiten gezogen und mit jeder Seite wurde es spannender. An einigen Stellen hat sich die Geschichte angehört als wäre sie ausgedacht, was aber nicht stimmt, dennn sie ist tatsächlich in so einer Weise passiert. Mich hat alles an diesem Buch fasziniert. Sowohl der süße Hund Gobi als auch Dion mit seinen Marathonläufen. Denn auch diesen Aspekt fand ich sehr interessant und würde es am liebsten selber ausprobieren, auch wenn ich weiß, dass das nicht so einfach ist 😉 Da ich nicht Spoilern möchte sage ich es mal so, das Land China wurde einen ebenfalls näher gebracht und Dion hat mich gelehrt, es mal aus einer total neuen Perspektive zu betrachten. Das einzige was ich an diesen Buch nicht mochte, ist der Klappentxt, ich finde der verwirrt den Leser total und bis ich dahinter gekommen bin, was mit den umkehren gemeint  ist, hat das auch eine Weile gedauert. Abschließend kann ich aber nur sagen, dass diese Geschichte mich sehr berührt hat, in vielen Hinsichten, aber vor allem hat mich das Band zwischen Dion und Gobi fasziniert. Ich wünschte mir, ich hätte den ganzen Trubel rund um Gobi selber „live“ miterleben können, also z.B durchs Fernsehen o.ä. Aber ich bin sehr froh, das ich dieses Buch lesen durfte, denn alleine wäre ich da niemals drauf gekommen, vielen Dank für das Rezi-Exemplar an dieser Stelle. Ich kann diesen Buch einfach nur 5/5🌟geben und empfehle es jeden wärmstens weiter ☺️

Dieser vergütete Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Harper CollinsVerlag und enthält Werbung für „Mit Gobi durch die Wüste“ von Dion Leonard.

 

Zum Buch hier tippen

image

Copyright: Privat Copyright Cover: Harper Collins/2018

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s