Rezension Scherben der Dunkelheit

image

Copyright: Privat Copyright Cover: Random House/2017

Fakten

Titel: Scherben der Dunkelheit

Autorin: Gesa Schwartz

Verlag: cbt

Seiten: 587

Preis: 17,99 Euro

 

Inhalt:  Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint … Quelle: Random House

Meinung: Das Cover ist erst mal ein echter Hingucker. Dazu passen Cover und Titel wunderbar zum Inhalt des Buches. Und schon alleine diese Idee unglaubliche muss gelobt werden. Die ganze Story war einfach richtig interessant und es war mal etwas komplett anders. So etwas habe ich persönlich noch nie gelesen. Ich bin sofort in das Buch reingekommen. Einmal ließ sich der Schreibstil flüssig lesen und auch die Protagonistin Anouk war mir echt sympathisch. Die Geschichte war die ganze Zeit spannend und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Der ganze Dark Circus war absolut gut beschrieben und es kam alles so rüber wie es rüber kommen sollte. Die ganze Atmosphäre war sehr gut vorstellbar und dieses mystische hat mir echt gut gefallen. Dazu kamen dann auch noch die ganzen anderen Charaktere, sie alle waren gut ausgearbeitet und die meisten habe ich auch sofort in mein Herz geschlossen.  Vor allem Rhasagar hat mich fasziniert. Das Ende war dazu echt super gut. Es wurde noch einmal sehr spannend und das Flair des Dark Circus wurde noch einmal richtig spürbar. Das Ende war durchaus passend, auch wenn ich jetzt am liebsten noch einen zweiten Teil haben würde. Aber dafür reicht der Rest der Geschichte glaube ich eher nicht. Sonst ein sehr gelungenes Buch, was ich allen Fantasy Lesern und auch anderen Leuten sehr empfehlen kann. Von mir gibt es 5/5 Sterne 🙂

Zum Buch: https://www.randomhouse.de/Buch/Scherben-der-Dunkelheit/Gesa-Schwartz/cbt/e508925.rhd

Dieser vergütete Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem cbt Verlag und enthält Werbung für „Scherben der Dunkelheit“ von Gesa Schwartz.

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension Scherben der Dunkelheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s