Rezension Engelsnacht

Fakten

Titel: Engelsnacht

Autorin: Lauren Kate

Verlag : cbt

Seiten: 446

Preis:  8,99 [D]

 

 Inhalt eigener:

Lucinda ist eigentlich ein ganz normales Mädchen, bis sie beschuldigt wird, jemanden getötet zu haben. Sie wird auf ein Internat geschickt und da lernt sie ihren Seelenverwandten kennen, der ihr das Leben rettet.

 

Meinung: 

Anfangs hörte sich alles noch viel versprechend an,  es ließ sich leicht lesen doch irgendwie hatte man das Gefühl nicht voran zu kommen und so  zog es sich irgendwann und es gab nur wenig spannende Stellen. Dazu fand ich die Romanze nicht wirklich glaub würdig, auch wenn die Liebe ja Schicksal war und so hat das alles nicht so wirklich gepasst. Lucianda hat mich an einigen Stellen auch echt genervt und auch die anderen Charaktere haben mir nicht zugesagt. Außer eine Person, die am Ende dann aber irgendwie komisch gehandhabt wurde, wenn ich das so sagen kann. Das Ende generell war auch recht unglaubwürdig. Auch wenn eine Lehrerin mich da doch sehr überrascht hat. Ich weiß noch nicht ob ich den nächsten Teil eine Chance geben werde. Von mir gibt es 3/5 🌟

Fazit: 

Eine echt gute Grundidee die nicht gut umgesetzt wurde, langatmig war und auch ein wenig unrealistisch.

Dieser vergütete Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem cbt Verlag und enthält Werbung für „Engelsnacht“ von Lauren Kate.

 

image

Copyright: Privat Copyright Cover: Random House/2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s