„Die Ungehörigkeit des Glücks“ Rezension

image

Titel: Die Ungehörigkeit des Glücks

Autorin: Jenny Downham

Preis: 19,99

Seiten: 478

Inhalt(eigene): Als Katie ihrer Großmutter zu ersten Mal trifft, erkennt sie die Anzeichen von Alzheimer sofort. Auch wenn Katies Mutter, Caroline, nicht glücklich über die Aufnahme von ihrer Mutter, Mary, ist, muss sie lernen damit umzugehen. Katie hat es da einfacher, sie und Mary verstehen sich sofort. Kati hat ihre Großmutter lieb gewonnen und zusammen führen sie ein Erinnerungs Tagebuch, was Mary helfen soll, nicht so schnell zu vergessen. Damit findet Katie ein Familien Geheimnis raus, was alle in ein anderes Licht rückt. Allerdings hat sie nicht nur mit der Vergangenheit zu kämpfen, sondern auch damit, wie sie mit Liebe umgehen soll, die sie bisher noch nicht kannte.

Meinung: Cover: Ich finde das Cover ganz schön und auch passend. Die Augen des Mädchens wirken traurig und geheimnisvolle, darum geht es ja auch in der Geschichte.

Inhaltsangabe vom Buch: Die Begegnung der drei lässt alte Wunden aufbrechen und Lebenslüge zerbrechen. Als die 17-jährige Katie ihrer Großmutter Mary zum ersten Mal begegnet, hat diese schon deutliche Anzeichen von Alzheimer. Katie erkennt das Liebenswerte und Faszinierende an der alten Dame, und vor allem beginnt sie, deren Erinnerungen aufzuschreiben. Sie spürt dabei Familiengeheimnisse auf, die nicht nur ihre Mutter Caroline in ein völlig anderes Licht rücken.

Ich finde das die Inhaltsangabe etwas zu wenig preisgibt, aber sonst auch echt passend.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, genau so wie der Sichten Wechsel, der ab und zu mal vorkam. Auch die Geschehnisse aus der Vergangenheit mit zu bekommen hat viel Spaß gemacht und mich zum weiterlesen getrieben. An manchen Stellen zog es sich ein bisschen, was aber von anderen Stellen wieder gut gemacht wurde. Ich konnte mich gut in die verschiedenen Charakter hinein versetzen und mit fiebern. Besonders hat mir Mary gefallen.

Fazit: Das Buch ist lesenswert und es hat mir viel Spaß gemacht, zusammen mit Katie die Vergangenheit zu erkunden. trotz ein paar Schwächen 3/5 Sternen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s