„Mein bester letzter Sommer“ Rezension

imageRezension

Titel: Mein bester letzter Sommer

Autorin: Anne Freytag

Verlag: Heyne fliegt

Seiten: 368

Preis: 14,99 Euro

 

Inhalt(eigene): Tessa hat auf den perfekten Moment gewartet, auf den perfekten Kuss und auf die perfekte Zeit. Doch sie hat keine Zeit mehr, denn sie wird sterben. Als sie das realisiert hat, verkriecht sie sich in ihren Zimmer, bis sie Oskar trifft, den Jungen, der ihr ganzes restliches Leben verändern wird.

Meinung: Der Schreibstil von Anne ist echt mitreißend und hat mich so manches mal zu Tränen gerührt. Dazu sieht das Cover echt toll aus und passt auch echt gut zu der Story. Die Charakter waren sehr gut ausgearbeitet. Tessa hat manchmal zu viel über ihren Tod nach gedacht, aber das war auch okay. Auch die kleinen Sichtwechsel am Ende haben mir sehr gut gefallen. Ihre Familie kam auch nicht zu kurz, das ist auch echt toll. Und dann erst das Ende, es hat mich total umgehauen.

Fazit: Das Buch ist echt klasse, auch wenn es ein bisschen an eine typische Liebesgeschichte erinnert, dass es aber nicht ist. Es ist einfach nur klasse und hat mich tatsächlich oft zu Tränen gerührt. 5/5 Sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s